ANTHA





Maske, Csanta Reiss

Die Blutsbotschaft



Termine: 17.05. / 30.05. und 31.05.2014
Ort: Kultur + Kongressforum Altötting
Vorverkauf: Inn-Salzach-Ticket, alle bekannten Vorverkaufsstellen
Eintritt: 20,- / 17,- und 14,- EUR
ermäßigt 16,- / 13,- und 10,- EUR.



"Die Blutsbotschaft"

Schauspiel mit lokalem historischem Bezug von Erich Reiss,
nach der Chronik "Die Blutsbotschaft" von Reinhold Zellner,
mit Texten aus "Der hinkende Bote" von Martin Winklbauer,
mit Musik und Hintergrundbildern von Reinhold Zellner,
inszeniert von der Theatergruppe ANTHA

Die "Blutsbotschaft" ist die Chronik des hinkenden Boten Niklas Kyrein, geboren im Jahr 1662 in Helfendorf, heutiges Aying. Der 30-jährige Krieg ist zu Ende, die Türkengefahr beginnt sich abzuzeichnen. Als Sohn eines Dachdeckers aufgewachsen in ärmlichen Verhältnissen, gewinnt Kyrein die Gunst des Grafen Johann Veit von Maxlrain. Dieser ermöglicht ihm eine Schulbildung und schickt ihn als Chronist mit einer Botschaft in die Türkenkriege. Wieder zurück berichtet er über seine Erlebnisse, seine Zeit bei den Türken und seine Auseinandersetzung mit dem Islam. Wiederum ausgesandt als Bote gerät Kyrein in den Oberländer Aufstand und die Sendlinger Mordweihnacht 1705. Sein Leben ist geprägt durch Glauben, Zwiespalt, Kriege, Blutvergießen und der Erkenntnis, dass sich Geschichte wiederholt und eine "grundgerechtsame" Weltordnung nicht möglich ist. Diese Erkenntnis fasst Niklas Kyrein in eine Blutsbotschaft, die er in Alten Ötting als Votivtafel hinterlässt.

Pressemeldung: